Show Down zum Saisonende

März 12, 2009

Spannender kann es kaum sein. Kurz vor Saisonende treffen am Samstag, ab 14 Uhr in der Schulturnhalle von Röhrsdorf die besten drei Mannschaften der Bezirksklasse 2 aufeinander.

Gleich im ersten Spiel kommt es zum Chemnitz-Derby mit SV Textima Süd. Mit 20:2 Punkten will Textima den Sprung in die Bezirksliga schaffen. Die Ergebnisse sprechen für sich. Eine Niederlage gegen Hartenstein und einem knappen 3:2-Tie-Break-Erfolg gegen Röhrsdorf, stehen elf (!) 3:0-Siege zu Buche. Die zweitplatzierten Röhrsdorfer müssen deshalb alle Kräfte mobilisieren, um erfolgreich gegen ein Top-Team der Liga zu bestehen.

Im zweiten Spiel des Tages empfangen die Volleyballer des TSV „Blau-Weiß“ Röhrsdorf den aktuellen Tabellenführer aus Hartmannsdorf. Mit 24:2 Punkten ist der HSV im Aufstiegsrennen mittendrin, statt nur dabei.

Das Hinspiel verloren die „Blau-Weißen“ nach hartem Kampf mit 2:3 (16:25, 25:15, 25:16, 15:25, 13:15). Damals fehlte allerdings Top-Scorer Thomas Richter. Am Samstag soll sich für die knappe Tie-Break-Niederlage revanchiert werden.

Mit 22:4 haben die „Blau-Weißen“ eine Niederlage mehr auf dem Buckel, als die Gäste. „Die Meisterschaft soll bis zum letzten Spieltag spannend bleiben. Deshalb wollen wir möglichst beide Spiele gewinnen“, powert TSV-Kapitän Mathias Vogel. Mit Hilfe der Fans ist dies sicherlich möglich.

Wir wünschen Euch viel Spaß und spannende Ballwechsel beim Spiel des TSV Blau-Weiß Röhrsdorf gegen Textima Süd und Hartmannsdorf.

Advertisements

Auswärtssiege in Hartenstein und Hainichen

März 12, 2009

Hartensteiner SV – TSV ‚Blau-Weiß‘ Röhrsdorf 2:3 (16:25, 18:25, 25:22, 25:22, 5:15)

SV Motor Hainichen 1949 – TSV ‚Blau-Weiß‘ Röhrsdorf 0:3 (17:25, 22:25, 17:25)