Sachsenpokalfinalist kommt nach Röhrsdorf

Januar 29, 2012

Der nächste Heimspieltag steht am Samstag, 04.02.2012 für die erste Mannschaft des TSV „Blau-Weiß“ Röhrsdorf an. Und extremer können beide Begegnungen nicht sein. Spielbeginn in der Schulturnhalle ist 14 Uhr.

Mit dem SV Oberwiesenthal kommt ein angeschlagener Boxer zu uns, der mit 4:16 Punkten aktuell auf einem Abstiegsplatz steht. Während wir in Lichtenstein nicht wirklich gut gespielt und eine verdiente 0:3-Niederlage verdauen mussten, konnten die Mannschaft aus dem Erzgebirge einen wichtigen Sieg gegen die Fortunen aus dem Göltzschtal feiern. Das Hinspiel in Oberwiesenthal konnten wir mit 3:1 gewinnen und werden aufgrund dieses Erfolges auch am Samstag optimistisch in die Partie gehen.

Zu unserem zweiten Gast habe ich einige Fakten zusammengetragen, die ziemlich schnell deren Stärke und damit unsere „Siegchancen“ darstellen werden. Mit nur einer Niederlage gehört Oberlosa zu den Spitzenmannschaften der Bezirksliga und hat gute Chancen auf die Meisterschaft. Noch beeindruckender ist aber, dass Oberlosa (als Bezirksligist!) im Finale des Sparkassen-Sachsenpokals (05.05.2012 gegen Hoyerswerda) steht. Zwei 3:0-Siege über den Spitzenreiter der Landesklasse-West (SV Reudnitz I – nicht angetreten) und den Drittplatzierten der Landesklasse-Ost (Post SV Dresden) zeugen von der spielerischen Klasse der Männer aus dem Vogtland.

Wir freuen uns auf unsere treuen Fans, die uns am Samstag unterstützen werden.

Tabellenstand:
3. Platz: SV 04 Plauen-Oberlosa I 18:2 Punkte

6. Platz: TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I 8:14 Punkte

9. Platz: Oberwiesenthaler SV 1990 I 4:16 Punkte

Spielinformationen:
Samstag, 04.02.2012, 14 Uhr:
TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I – Oberwiesenthaler SV 1990 I
TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I – SV 04 Plauen-Oberlosa I
Schulturnhalle, Schulstraße 1, 09247 Röhrsdorf

Advertisements

Das Erwartete ist eingetreten | Heimspieltag am 04.02.2012

Januar 24, 2012

Die erste Mannschaft des TSV „Blau-Weiß“ Röhrsdorf verlor das Auswärtsspiel beim SSV Fortschritt Lichtenstein erwartungsgemäß mit 0:3 (17:25, 19:25, 16:25). Trotz dieser Niederlage bleiben die „Blau-Weißen“ mit jetzt 8:14 Punkten auf dem sechsten Tabellenplatz der Volleyball-Bezirksliga.

Es bleibt festzuhalten, dass wir gegen die Top-Teams der Liga (Milkau, St. Egidien, Plauen-Oberlosa, Lichtenstein) in dieser Saison keine echte Siegchance haben (werden). Gegen Lichtenstein gab es zwar die ein oder andere gute Aktion, mehr auch nicht. Und so werden wir wohl als „graue Ligamaus“ irgendwo zwischen den Plätzen fünf, sechs, sieben (max. acht) am Saisonende zu finden sein.

Ein ganz anderes Spielniveau bot sich im zweiten Spiel des Tages, dass Plauen-Oberlosa mit 3:1 gewinnen konnte. Die Spielberichte beider Mannschaften findet ihr hier und hier. Da ich in diesem Spiel als erster Schiedsrichter fungierte, weise ich mögliche Ungleichbehandlung beider Mannschaften, die sich der ein odere andere Leser für sich aus den Berichten ableiten könnte, wie immer strikt von mir!

Einen Bericht der Freien Presse vom 24.01.2012 gibt es hier.

In knapp 14 Tagen laufen wir endlich wieder in heimischer Halle gegen Oberwiesenthal und Oberlosa auf (Tipp: Fingertape und Ohrstöpsel nicht vergessen!) und freuen uns auf unsere treuen Fans. Mit nur einer Niederlage gehört Oberlosa zu den Spitzenmannschaften der Liga, hat noch gute Chancen auf die Meisterschaft und steht zudem im Halbfinale des Sparkassen-Sachsenpokal. Oberwiesenthal hingegen steht mit 4:16 Punkten aktuell auf einem Abstiegsplatz. Spielbeginn in der Schulturnhalle ist 14 Uhr.

Tabellenstand:
3. Platz: SV 04 Plauen-Oberlosa I 18:2 Punkte
4. Platz: SSV Fortschritt Lichtenstein I 12:8 Punkte

6. Platz: TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I 8:14 Punkte

9. Platz: Oberwiesenthaler SV 1990 I 4:16 Punkte

Spielinformationen:
Samstag, 04.02.2012, 14 Uhr:
TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I – Oberwiesenthaler SV 1990 I
TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I – SV 04 Plauen-Oberlosa I
Schulturnhalle, Schulstraße 1, 09247 Röhrsdorf


Zurücklehnen und dann … mal schauen

Januar 13, 2012

Nach der 0:3 (13:25, 21:25, 26:28)-Niederlage beim Meisterschaftskandidaten Plauen-Oberlosa können sich die „Blau-Weißen“ an diesem Wochenende entspannt zurücklehnen und schauen, was der kommende Gegner – Fortschritt Lichtenstein – beim ungeschlagenen SV Union Milkau I abliefert.

Wichtig ist, dass wir gegen die guten Mannschaften und den damit zu erwartenden Niederlagen, weiterhin positiv und motiviert in alle Spiele gehen, um die entscheidenden Spiele gegen ebenbürtige Teams aud dem Tabellenmittelfeld bzw. -keller zu gewinnen.

Mal sehen, ob wir in knapp einer Woche die Lichtensteiner ein klein wenig ärgern können. Die Chancen auf einen Sieg sind eher unwahrscheinlich. Mit ein klein wenig Fanunterstützung ist vielleicht ein Satzgewinn möglich. Spielbeginn am Samstag, 21.01.2012 in der Turnhalle Kleist-Schule in Lichtenstein ist 14 Uhr.

Und da ich nicht nur am Samstag in Lichtenstein sein werde, suche ich noch eine Übernachtungsmöglichkeit 😉 um am Sonntag, 15 Uhr die Regionalligapartie der SSV-Damen gegen den VV 70 Meiningen als 2. SR mit Kollegen M.H. aus O. im V-land zu dirigieren.

Tabellenpositionen (13.01.2012):
2. SV 04 Plauen-Oberlosa I 16:2 Punkte
4. SSV Fortschritt Lichtenstein I 10:4 Punkte
6. TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I 8:12 Punkte

Spielinformationen:
Samstag, 21.01.2011, 14 Uhr
SSV Fortschritt Lichtenstein I – TSV Blau-Weiß Röhrsdorf I
SSV Fortschritt Lichtenstein I – SV 04 Plauen-Oberlosa I
Turnhalle Kleist-Schule, Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 6, 09350 Lichtenstein