Nachwuchs: Bezirksmeisterschaft in Reichenbach

Am Sonntag erreichte unsere Jugendmannschaft (mU18) bei der Bezirksmeisterschaft in Reichenbach den 7. Platz. Die Röhrsdorfer haben 2 Spiele knapp verloren und 2 Spiele gewonnen. Gegen die Mannschaft von VV Freiberg verschlief die Truppe um Kapitän Jakob Pönitz den 1. Satz komplett, ein 14:25 war die Folge. Im zweiten Durchgang wurde dann verbissen um jeden Punkt gekämpft, die zwischenzeitliche Führung konnte leider nicht bis zum Schluß verteidigt werden, 24:26 stand am Ende zu Buche.

Das 2. Spiel gegen den TSV Zschopau war ein Abbild des Ersten. 1. Satz komplett verschlafen, im zweiten Satz wurden durch druckvolle Aufschläge von Johannes Findeis und Tom Herold der Gegner unter Druck gesetzt und zu Fehler gezwungen. Im Block griffen Paul Schettler und Max Franke ordentlich zu. Im Angriff ließ es Alexander Tauber, nach gutem Zuspiel, mehrmals ordentlich auf dem Zschopauer Feld scherbeln. Der Gewinn des 2. Satzes war der Lohn für die gesteigerten emühungen. Leider gelang es uns nicht im T-Break den „Sack zu“ zu machen. Das 2:1 – 11:15 war die Folge.

In der Endabrechnung der Vorrunde kamen wir dadurch nur auf Platz 3, was das spielen um die Plätze 7-9 bedeutete. Die zwei Spiele wurden souverän gewonnen, und alle Spieler konnten nochmals Turnierluft schnuppern.

Fazit: Mit etwas mehr Cleverness und Wettkampfhärte hätten wir uns diesen 10 Stunden Turniermarathon noch versüssen können.

Jugendmannschaft

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: