Damen: Niederlage gegen MSG

November 26, 2010

Anfangs stark mitgehalten und dann immer mehr nachgelassen – das ist das Ergebnis des Auswärtsspiels der Röhrsdorfer Damen bei MSG-Chemnitz.

Im 1.Satz entwickelte sich eine Partie auf Augenhöhe. Viele sehenswerte Ballwechsel und knappe Spielstände waren die Folge. Vor allem die in diesem Spiel beste Röhrsdorfer Angreiferin Doreen Roscher-Westphal erzielte viele Punkte für die TSV-Mädels. Am Ende dieses Durchgangs entschieden dann einige Fehler in der Annahme den Satz mit 20:25 zu Gunsten für die Mädels der MSG.

Im 2.Satz schlichen sich dann viele Fehler in´s Spiel der Röhrsdorferinnen ein. Zu groß war die Enttäuschung über den verpassten Satzerfolg im 1.Satz. Die MSG-Damen spielten sicher und punkteten ihrerseits sehr souverän, sodass dieser Abschnitt mit 14:25 an die Gastgeberinnen abgegeben wurde.

Mit dieser 0:2 Niederlage rangieren die Frauen um Kathleen Schaal weiter auf Platz 6 und damit im unteren Mittelfeld der Tabelle.

Advertisements

Es ist so weit! Röhrsdorfer Teams starten in die neue Saison!

September 23, 2010

Die Sommerferien sind längst Geschichte. Die Tage werden scheinbar kürzer. Die Menschen haben längst ihre Gärten „winterfest“ gemacht und ziehen sich in Ihre Winterquartiere zurück. Und auch die Volleyballerinnen und Volleyballer des TSV Blau Weiß Röhrsdorf kehren aus dem weichen Sand zurück in die Turnhallen der Region.

In der Saison 2010/2011 startet unsere Damenmannschaft wie bereits in den vergangenen Jahren in der 1. Stadtliga Chemnitz und wird versuchen den 5. Platz in der Tabelle in dieser Spielzeit zu verteidigen. Vielleicht ist ja auch ein noch besserer Platz für die Frauen um Trainer Mike Gruner drin? Los geht´s am 8. Oktober im Volkshaus Röhrsdorf mit dem 1. Heimspieltag gegen die Zweiten Mannschaften von Ebersdorf bzw. Limbach.

Dort wo unsere Damenmannschaft schon ist, will unsere 2. Herrenmannschaft in den nächsten Jahren hin – nämlich in die 1. Liga! In der vergangenen Saison erkämpften sich die Männer um Thomas Reuter zumindest schon mal den Aufstieg in die 3. Liga. Wir sind gespannt, wie sich das Team in Liga 3 etablieren wird. Startschuss ist am 18. Oktober mit einem Auswärtsspiel beim letztjährigen Tabellenfünften TUS Ascota II.

Ebenfalls aufgestiegen -in die Bezirksliga- ist die 1. Männermannschaft der Röhrsdorfer. Das Saisonziel der Mannen um Thomas Richter ist ganz klar der Klassenerhalt. Los geht´s am 25. September mit einem Auswärtsspiel beim SSV St.Egidien. Bereits eine Woche später steht dann die 2. Pokalrunde an, wo sich das Team in der Turnhalle des Gymnasiums Einsiedel gegen die Vertretung von PAMA Freiberg behaupten muss. Der 1. Heimspieltag findet am 23. Oktober 14Uhr in der Schulturnhalle Röhrsdorf statt. Die Gegner werden dann der SSV Fortschritt Lichtenstein I sowie der Mitaufsteiger Hennersdorfer SV I sein.


Damenmannschaft dem Klassenerhalt nahe

Februar 9, 2009

Am 06.02.09 traf unsere Damenmannschaft in der 1.Stadtliga in eigener Halle auf den Wohnsportverein und Limbach II

Im ersten Spiel gegen den CWSV ging der erste Spielabschnitt durch fehlenden Druck im Angriff an die Gäste. In Satz zwei sah dann zunächst alles besser aus. Mit einem 22:13 Punktevorsprung war dieser Satz zum Greifen nahe! Doch die erfahrenen Spielerinnen aus dem Heckert-Gebiet machten nun ihrerseits keine Fehler mehr und kamen Punkt für Punkt näher. Die Röhrsdorfer Mädels spielten sehr ängstlich und konnten in dieser Phase keinen Punkt mehr erzielen. Trauriges Ende: 23:25 für den Wohnsportverein, der damit den Anschluss an die Tabellenspitze und damit zu den beiden Ebersdorfer Mannschaften hält.

Doch jetzt den Kopf hängen zu lassen wäre falsch gewesen! Denn mit einer Niederlage im zweiten Spiel gegen den Mitabstiegskandidaten Limbach II wäre der Klassenerhalt in sehr weite Ferne gerutscht. Die Damen aus Röhrsdorf spielten somit sicher und druckvoll auf und zwangen die Limbacherinnen zu vielen Fehlern. Bereits nach zwei Sätzen konnten die Damen aus Röhrsdorf ihren insgesamt fünften Sieg einfahren und damit einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Für Röhrsdorf spielten: Schaal,K., Wagenitz,C., Westphal,D., Schaufuß,L., Uhlig,S., Fischer,I. und Wolf,D.