In voller Besetzung zwei Siege eingefahren

Februar 10, 2009

Die Vorzeichen für den dritten Heimspieltag diese Saison hätten nicht besser sein können. Trainer Dieter Höppner konnte auf all seine Spieler zurückgreifen.

Was für uns nun gut war, war ja irgendwie für unsere Gegner eher schlecht. Und so war es auch! Im ersten Spiel gegen den Hartensteiner SV, vor dem wir zugegeben sehr viel Respekt hatten, drehten wir von Beginn an auf. Jeder Aufschlag und jeder Angriffsschlag wurde mit Wucht in Richtung Hartensteiner Feldhälfte geschlagen. Aber da wir in diesem ersten Durchgang auch noch ein paar Abstimmungsprobleme hatten, gewannen wir diesen Satz „nur“ 25:22. Die Sätze zwei und drei liefen dann deutlich besser mit 25:16 bzw. 25:13. In dieser Partie zeigten wir eine gute und vor allem konzentrierte Leistung!

Im zweiten Spiel gegen den Tabellen-Vorletzten Rochlitz starteten die Röhrsdorfer ebenfalls konzentriert und sehr sicher. Wir ließen die Gegner gar nicht erst richtig ins Spiel kommen. Schnell ging dieser Abschnitt mit 25:14 auf das Konto der Blau Weißen. Doch ab dem zweiten Satz schlichen sich Unkonzentriertheiten und eine gewisse Lässigkeit in das Spiel der Gastgeber ein. Das dies nicht gut ist, merkten wir, als es auf einmal zu Ende der Sätze zwei und drei spannend wurde. Letztendlich haben wir die beiden Sätze zwar noch mit 25:23 bzw. 25:22 gewonnen, aber sehr glanzvoll war das Spiel des TSV in diesen beiden Abschnitten wahrlich nicht!

Für Röhrsdorf spielten: Müller, S., Müller, A., Fensch, Kreutziger, Mühlig, Gläser, Richter, T., Richter, Th., Vogel, M., Vogel, M.

Advertisements